Direkt zum Seiteninhalt
Marburger Konzentrationstraining
comic
Das Marburger Konzentrationstraining (MKT) stellt ein Programm für Kinder mit Aufmerksamkeits-, Konzentrationsstörungen und/oder Teilleistungsstörungen dar.

Es wurde konzipiert um Kindern bessere Leistungen in der Schule und im Alltag zu ermöglichen.

Das Marburger Konzentrationstraining richtet sich z.B.: an Kinder, die in der Schule leicht ablenkbar sind und bei den Hausaufgaben Probleme haben.

Nach diesem System wird, in jeweils altersgemäß angepasster Form, ein Training für Kindergarten- und Vorschulkinder, Schulkinder sowie für Jugendliche angeboten.

Alle Übungen orientieren sich an Materialien und Methoden, die von dem Marburger Schulpsychologen D. Krowatschek entwickelt wurden.
Kugelspiel
Zu den Therapiezielen zählen die Aneignung eines weniger impulsiven Arbeitsstils, eine Verbesserung der Konzentration, genaueres Arbeiten, eine erhöhte Selbstständigkeit, Leistungsbereitschaft und die Verbesserung der Eltern-Kind-Interaktion.

Durch das erfolgreiche und gezielte Bearbeiten von Aufgaben lernen die Kinder:

      • sich besser zu steuern
      • sich besser einzuschätzen
      • selbstständiger zu arbeiten
      • sich besser zu konzentrieren

und somit auch besser mit sich selbst umzugehen.
Kindergruppe
Die Kinder trainieren hierbei in kleinen und altersgleichen Gruppen (Max 4 Kinder) einmal wöchentlich am Nachmittag (insgesamt 8 Wochen) jeweils 60 Minuten lang, spielerisch ihren Alltag zu bewältigen. Durch die anderen Kinder steigt die Motivation und der Spaß, außerdem wird geübt sich in einer Gruppe konzentrieren zu können.

Es werden verschiedene Bereiche trainiert:

      • Entspannung
      • Reflexiver Arbeitsstil
      • Selbstbewusstsein
      • Training aller Sinne
      • Motivation

Beim MKT wird nicht nur mit den Kindern gearbeitet, sondern auch die Eltern werden mit eingebunden. Bei zwei Elternabenden werden Informationen und Tipps gegeben und es können Erfahrungen ausgetauscht werden.
Leerraum
Das IntraActPlus-Konzept
ABC
Das IntraActPlus-Konzept ist ein verhaltenstherapeutisch orientierter Therapie- und Interventionsansatz, der von Fritz Jansen und Uta Streit auf der Basis von Ergebnissen der psychologischen Grundlagenforschung entwickelt wurde.

Eine zentrale Idee von "Intra Act Plus" ist es, die Kinder in kleinen Schritten üben zu lassen und zu verhindern, dass sie fehlerhafte Schreibweisen benutzen

Das IntraActPlus-Konzept deckt den gesamten Altersbereich vom Baby über den Jugendlichen bis zum Erwachsenen ab. Der Prävention von seelischen Störungen kommt dabei eine besondere Bedeutung zu. Die Entwicklung von Lernprogrammen ist ein weiterer Arbeitsschwerpunkt des IntraActPlus-Konzeptes.
Leerraum
Kognitives Training nach Dr. Stengel
Farbenspiel
Wir setzen in unserer Praxis, das wissenschaftlich, auf seine Wirksamkeit hin überprüfte, Therapieprogramm der Ärztin, Psychologin und Soziologin Dr. med. Franziska Stengel ein. Eingebettet in ein spezielles pädagogisches Konzept werden Übungen mit Bezug zum täglichen Leben gehirngerecht nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen durchgeführt.
Das ganzheitliches Kognitives Training von Dr. Stengel

- trainiert Konzentration und Wahrnehmung
- regt zum kreativen Denken an
- verbessert Merkfähigkeit und Gedächtnis
- steigert die geistige Fitness
- macht Spaß und Freude
Durch das Training wird angeregt, die Umwelt bewusster zu erleben und daher wird sie von führenden Ärzten und Psychologen empfohlen, dabei ist ist sie wissenschaftlich erprobt, da kognitiven Funktionen trainiert werden, wie z.B.

      • Gedächtnis und Merkfähigkeit
      • Konzentration und Aufmerksamkeit
      • Wahrnehmung
      • Denkfunktionen
      • Sprachfunktionen
      • uvm.

Welche Ärzte verordnen Kognitives Training / Hirnleistungstraining?
Je nach Krankheitsbild sind dies:

      • Hausärzte
      • Neurologen
      • Psychiater
      • Internisten
Leerraum
Elternarbeit
Familie
Wir legen sehr viel Wert auf die Therapeut-Kind-Beziehung, die Therapeut-Eltern-Beziehung und die Eltern-Kind-Beziehung.

Daher ist uns neben der Arbeit mit dem Kind, die Elternanleitung und -beratung sehr wichtig.

Die Mitarbeit der Eltern ist für das Erreichen des Therapieerfolges von großer Beduetung. Es ist jederzeit möglich, Einblick in die Therapiestunden zu nehmen.

In regelmäßigen Abständen finden Elterngespräche statt, da ein permanenter Austausch und Feedback sehr wichtig und hilfreich ist.
Unsere Sprechzeiten

Termine nach Vereinbarung - alle Kassen
unter Telefon 0 94 02 948 99 22
- vor der Praxis kostenfreie Parkplätze -
- barrierefreier Zugang zur Praxis -
© 2018 Ergotherapie Aufwind - Regenstauf
Kontakt
Stephan Meier
Bobath Therapeut
Straßäcker 6
93128 Regenstauf
Telefon: 0 94 02 / 948 99 22
Email: praxis@ergotherapie-aufwind.de
Unsere Sprechzeiten

Termine nach Vereinbarung - alle Kassen
unter Telefon 0 94 02 948 99 22
- vor der Praxis kostenfreie Parkplätze -
- barrierefreier Zugang zur Praxis -
© 2017 Ergotherapie Aufwind - Regenstauf
Zurück zum Seiteninhalt